• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

E-Mail schreiben Drucken

Am 17.11. wurde die Feuerwehr Vörden unter dem Einsatz Stichwort „ Verkehrsunfall eingeklemmte Person“ um ca. 23:50 Uhr

alarmiert. Auf der L76 von Vörden in Richtung Campemoor war ein mit einer Person besetzter PKW aus bisher ungeklärter Ursache

nach rechts von der Straße abgekommen und  mit einem Baum kollidiert, danach schleuderte das Fahrzeug über den Graben und blieb

auf dem ca. 2m tiefer liegenden Acker stehen. Der Fahrer wurde schwer verletzt in seinem Fahrzeug eingeklemmt

und musste von der Feuerwehr unter zur Hilfe nahme von schwerem Gerät aus dem Auto befreit werden. Die Versorgung und den Transport

des Patienten ins Krankenhaus Damme übernahm der Notarzt und die Besatzung des MHD Rettungswagen aus Damme.

Der PKW wurde von einem Abschleppwagen mit Kran geborgen. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 €

Nach dem die Fahrbahn gereinigt und alle Unfallspuren Weitgehends bereinigt waren könnten die Einsatzkräfte nach ca. 2,5 Std wieder

einrücken.

 

Im Einsatz vor Ort waren:

Feuerwehr Vörden mit:  GW Gerätewagen, TLF Tanklöschfahrzeug, LF Löschgruppenfahrzeug und ELW Einsatzleitfahrzeug und 18 Einsatzkräften

MHD Damme RWT Rettungswagen und NEF Notarzteinsatzfahrzeug und 4 Einsatzkräften

Polizei mit einem Streifenwagen

 

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-voerden.de/#sigFreeId625ecc3cbd

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 24. November 2016 um 20:23 Uhr
 

Verkehrsunfall auf der L78

E-Mail schreiben Drucken

Am Fr., dem 22.07.2016 wurde die Feuerwehr Vörden um ca. 13 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Auf der Landstraße 78 von Vörden nach Engter war ein Motorradfahrer scheinbar ungebremst auf einen Verkehrsbedingt stehenden PKW der nach links abbiegen wollte aufgefahren. Der 17 jährige Motorradfahrer wurde durch die Wucht des Aufpralls durch die Heckscheibe in das Innere des PKW katapultiert. Um eine möglichst schonende Rettung durchzuführen wurden durch die die Kräfte der Feuerweh das Dach des PKW zum Teil entfernt. Der Schwerverletzte wurde nachdem er im Rettungswagen erstversorgt war dann mit dem ADAC Rettungshubschrauber ins Marienhospital nach Osnabrück verbracht. Der Fahrer des PKW kam mit dem Schrecken davon.

An Motorrad und PKW entstand jeweils ein Totalschaden in geschätzter Höhe von 10.000 – 12.000 Euro. Für die Zeit des Einsatzes wurde die L78 für ca. 2 Stunden vollgesperrt.

Im Einsatz waren:

 

  • Feuerwehr Vörden mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften
  • Malteser Hilfsdienst Damme mit zwei Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug und 6 Einsatzkräften
  • Polizei Neuenkirchen und Damme jeweils mit einem Streifenwagen
View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-voerden.de/#sigFreeId3c5761f6cf

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. Juli 2016 um 14:14 Uhr
 

PKW Brand A1

E-Mail schreiben Drucken

In der Nacht vom Sa. auf So. dem 17. Juli musste die Feuerwehr Vörden zu einem PKW Brand ausrücken.

Um ca. 01:40 war ein PKW auf der Autobahn A1 in Richtung Münster ca. 2 km vor der Abfahrt Bramsche in Brand geraten. Als die Einsatzkräfte einige Minuten später anrückten stand der PKW bereits in Vollbrand. Der ausländische Fahrer des aus Berlin stammenden Fahrzeuges der sich auf dem Weg in den Urlaub befand, konnte keinerlei persönliche Sachen aus dem Fahrzeug bergen. An dem Fahrzeug entstand ein Totalschaden in geschätzter Höhe von 8.000 Euro. Nachdem der Brand gelöscht war wurde das Fahrzeug abtransportiert.

Während des Einsatzes wurde die rechte Spur in Richtung Münster für ca. 1,5 Stunden gesperrt.

 

Im Einsatz waren:

 

  • Feuerwehr Vörden mit Tanklöschfahrzeug und Gerätewagen und 6 Einsatzkräften.
  • Autobahnpolizei Bramsche mit zwei Streifenwagen
View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-voerden.de/#sigFreeId4b4cce654d

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. Juli 2016 um 14:14 Uhr
 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

E-Mail schreiben Drucken

Am Samstag, dem 15.07.2016, wurde die Feuerwehr Vörden um 4 Uhr unter dem Einsatzstichwort „VU eingeklemmte Person“ alarmiert.

Auf der Landstraße Vörden in Richtung Damme war ca. 1 km nach der Ortsausfahrt ein PKW aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei einen Baum frontal getroffen. Der schwer verletzte Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Durch den Rettungsdienst und Notarzt des MHD Damme wurde der Verletzte im Fahrzeug versorgt.

Die Kräfte der Feuerwehr mussten das Fahrzeug, welches sich in Schräglage auf den Baum geschoben hatte, stabilisieren um dann an einem Patienten eine schonende Rettung durchzuführen. Der Schwerverletzte wurde dann dem Krankenhaus Damme zugeführt.

Während dem gesamten Einsatz wurde die L846 komplett für den Verkehr gesperrt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden in geschätzter Höhe von 8.000 Euro.

 

Im Einsatz waren:

Feuerwehr Vörden mit: Gerätewagen, Tanklöschfahrzeug, Löschgruppenfahrzeug und Einsatzleitwagen mit insgesamt 15 Einsatzkräften

Der Malteser Hilfsdienst mit Rettungswagen und Notarzteinsatzfahrzeug

Die Polizei Damme / Vechta mit zwei Streifenwagen

 

View the embedded image gallery online at:
http://feuerwehr-voerden.de/#sigFreeIda5de9c0715

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 17. Juli 2016 um 16:49 Uhr
 

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.