• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Start Einsatzmeldungen Einsätze 2010 PKW schleudert gegen 5 Bäume - Fahrer stirbt an Unfallstelle

PKW schleudert gegen 5 Bäume - Fahrer stirbt an Unfallstelle

E-Mail Drucken

Am Samstagabend gegen 22:15 Uhr wurde bei einem Verkehrsunfall auf der L846 bei Vörden ein 46-Jähriger aus dem Südkreis Vechta tödlich verletzt. Der 46-jährige Fahrzeugführer befuhr die L846 von Wittenfelde in Richtung Vörden.

Bei extrem überhöhter Geschwindigkeit geriet der Audi A8 zunächst nach rechts von der Straße ab. Hier prallte das Fahrzeug gegen drei massive Straßenbäume. Durch die Aufprallwucht wurde das Fahrzeug auf die gegenüber liegende Straßenseite geschleudert. Hier stieß der Audi gegen zwei weitere Bäume. Auf der Straße entstand auf über 100m ein Trümmerfeld.

Der Fahrzeugführer wurde aus dem Wagen geschleudert und erlag am Unfallort seinen Verletzungen. Ein Rettungswagen der Malteser Damme und ein Notarzteinsatzfahrzeug der Malteser Lohne waren zur Unfallstelle geeilt, konnten dem Unfallopfer jedoch nicht mehr helfen. Da zunächst nicht auszuschließen war, daß sich weitere Personen im Unfallfahrzeug befanden, wurde die Rettungshundestaffel der Malteser Damme angefordert. Sechs Hundeführer und drei Spürhunde durchsuchten gemeinsam mit der Feuerwehr angrenzende Felder nach weiteren Unfallopfern.

Die Feuerwehr Vörden leistete desweiteren technische Hilfe. Die Unfallstelle wurde weiträumig beleuchtet, die Straße gesperrt und von Unfalltrümmern befreit, auslaufende Betriebsstoffe wurden aufgenommen und eine ca. 70cm starke Eiche wurde gefällt. Der PKW-Aufprall hatte einen Riss im Baumstamm der Eiche verursacht. Aus Sicherheitsgründen ließ die Polizei den Baum fällen. Die Feuerwehr Vörden war mit vier Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften am Unfallort.
Die L846 wurde für Bergungsarbeiten und Unfallaufnahme über mehrere Stunden gesperrt.

Text & Fotos: rohonline.de

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 31. August 2010 um 13:52 Uhr  

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.